Spiegel-Online kann auch anders, diesen Artikel "Droge Zucker" aus 2012 finde ich jedenfalls relativ gut! Zwar nicht mehr brandneu, dafür aber durchaus lesenswert, auch wenn es mir als Ex-Chemiker graust, wenn die Zahlen in einer chemischen Summenformel anstatt als tiefgestellter Index als Hochzahlen erscheinen, nämlich so: C¹²H²²O¹¹.

Aber  vielleicht stört das ja nur Chemiker...