Auswirkungen
Die kohlenhydratarme Ernährung ist keine Diät, sie ist eine permanente Umstellung der Ernährung. Sie ist der Wechsel von einer kohlenhydatreichen Ernährung, die die Ursache für Übergewicht und praktisch alle Zivilisationskrankheiten ist, hin zu einer Ernährung, die als "artgerecht" bezeichnet werden kann.

Die LC-Ernährung ist die einzige, dauerhaft wirksame Methode gegen Übergewicht! 
Warum das so ist, lesen Sie hier

Vergessen Sie alle Diäten, sie können nicht wirklich dauerhaft funktionieren, wenn Sie nicht die elementaren, genetisch bedingten Anforderungen des menschlichen Organismus erfüllen.   

LC-Ernährung hilft aber nicht nur bei der Gewichtskontrolle, sehr viel wichtiger ist die positive Wirkung auf die Gesundheit im allgemeinen. Es leuchtet ein, das ein unpassender Nahrungsbestandteil - die Kohlenhydrate - in hohen Mengen zugeführt (die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) lautet 60%) auf Dauer zu "Betriebsstörungen" führen muss. Die werden dann "Zivilisationskrankheiten" genannt, ein durchaus passender Begriff, wenn man den Beginn der Zivilisation mit der Einführung des Ackerbaus gleichsetzt. Es ist bekannt, dass Populationen, wie z.B. die Inuit (Eskimos), die sich bis vor 100 Jahren praktisch KH-frei ernährt haben, derartige Krankheiten nicht kannten.  

Die Liste der Krankheiten, die positiv auf LC ansprechen, ist daher auch entsprechend lang: Diabetes, koronare Herzerkrankungen, Alzheimer, Krebs, um nur einige zu nennen, siehe hierzu auch den entsprechenden Beitrag.

Die oft geäußerte Behauptung, Kohlenhydrate seien ein lebenswichtiger Bestandteil der Nahrung, ist schlicht falsch! Richtig ist, dass der extern mit der Nahrung zuzuführende Bedarf des menschlichen Organismus an KH exakt gleich Null ist! Entgegen der u.a. von der DGE vertretenen Ansicht gibt es physiologisch gesehen keinen Bedarf für KH (siehe "Stoffwechsel")!

Die Datenlage in der einschlägigen wissenschaftlichen Literatur ist eindeutig: die immer wieder geäußerte Kritik an LowCarb ist ohne Substanz. Wie oben bereits erwähnt, werden die positiven gesundheitlichen Wirkungen einer kohlenhydratarmen Ernährung durch viele medizinische Studien eindeutig belegt. Der Ansatz, eine natürliche Ernährung sollte aufgrund der genetischen Gegebenheiten kohlenhydratarm sein, und dass sich daraus gesundheitliche Vorteile ergeben, ist daher als aktueller Stand des Wissens anzusehen.